19.09.2017

Olper Backwarendesignpreis 2017-II

Angehende Bäckermeister aus Olpe im Kreativwettstreit um geniale Backwaren

Olper Meisterschüler im Leistungsvergleich der Kreativität: Zum 27. Mal war es am 19. September 2017 wieder Zeit für die angehenden Meisterschüler aus dem Bäckerhandwerk, in ihrem Genusshandwerk aufzutrumpfen. An der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe wurde im Rahmen des aktuellen Meisterkurses der Kreativwettbewerb „Olper Backwaren Designpreis“ ausgetragen. 9 junge Männer und 3 Damen haben sich neben den Herausforderungen eines anspruchsvollen Meisterkurses dieser freiwilligen Aufgabe gestellt.

Die Ideen und deren Umsetzungen waren grandios, wie zum Beispiel dem „Bürener Pilgerbrot“, der „Bärenstulle“ und den „Siegerländer Haubergsstangen“.

Die süße Fraktion war vertreten mit den „Amarula-Pralinen“, dem „Goldriegel“, dem „Trikonfekt“ und dem „Gelsenkirchener Punschberg“. Der „grüne Kobold“, ein mit Dinkelfrikadelle belegtes Ciabatta; rundete neben anderen Produkten die Präsentation ab.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht.