Olper Backwaren Designpreis 2-2017

...angehende Bäckermeister im Kreativwettstreit um geniale Backwaren.

Olper Meisterschüler im Leistungsvergleich der Kreativität: Zum 27. Mal war es am 19. September 2017 wieder Zeit für die angehenden Meisterschüler aus dem Bäckerhandwerk, in ihrem Genusshandwerk aufzutrumpfen. An der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe wurde im Rahmen des aktuellen Meisterkurses der Kreativwettbewerb „Olper Backwaren Designpreis“ ausgetragen. 9 junge Männer und 3 Damen haben sich neben den Herausforderungen eines anspruchsvollen Meisterkurses dieser freiwilligen Aufgabe gestellt.

Die Ideen und deren Umsetzungen waren grandios, wie zum Beispiel dem „Bürener Pilgerbrot“, der „Bärenstulle“ und den „Siegerländer Haubergsstangen“.

Die süße Fraktion war vertreten mit den „Amarula-Pralinen“, dem „Goldriegel“, dem „Trikonfekt“ und dem „Gelsenkirchener Amaretto Punschberg“. Der „grüne Kobold“, ein mit Dinkelfrikadelle belegtes Ciabatta, rundete neben anderen Produkten die Präsentation ab.

 

 

 

 

 

 


Das Bewertungsteam mit dem Bäckermeister und Chefredakteur Stefan Schütter aus Bochum (Bild mittig), dem Geschäftsführer des Bäckerinnungs-Verbandes Westfalen-Lippe Michael Bartilla (Bild rechts) und dem Bäckermeister und Betriebsberater Christof Nolte (Bild links) waren voll des Lobes für alle Ideen. Die Aufgabe einen Sieger zu küren fiel ihnen sichtlich schwer, da viele Produkte preiswürdig waren.

Hier die Ergebnisse:

1. Platz: Marten Zaiser aus Edendorf in Niedersachsen mit „Edendorfer Katenkruste“

2. Platz: Hananja-Elise Faust aus dem Siegerland mit „Siegerländer Haubergsstangen“

3. Platz: Dennis Pusse aus dem saarländischen Völklingen mit „Trikonfekt“

Die Sieger können sich über ein Preisgeld freuen: für den dritten Platz 100 €, für den zweiten 200 € und für den ersten Platz 500 €.

Alle Produkte in alphabetischer Reihenfolge

  • Amarula Pralinen - Rainer Irlich
  • Bärenstulle - Jonas Elsing
  • Butterkuchen mit Äpfeln - Kai Hatecke
  • Das Bürener Pilgerbrot - Jan Daniel
  • Der grüne Kobold - Martin Kammers
  • Edendorfer Katenkruste - Marten Zaiser
  • Gelsenkirchener Amaretto Punschberg - Florian Spickermann
  • Goldriegel - Ramona Jansen
  • Sauerländer Spargel Kranz - Christopher Kühr
  • Siegerländer-Haubergsstange - Hananja-Elise Faust
  • Trikonfekt - Dennis Pusse
  • Unser Dorfkind - Elisabeth Winzen

 

Alle Teilnehmer haben sich außerordentlich engagiert gezeigt und sind somit in der Ausbildung der Fähigkeit zu marktgerechter Produktentwicklung einen gewaltigen Schritt weiter gekommen. Die Bäckerfachschule in Olpe setzt konsequent auf handlungsorientierte Ausbildung und hat damit die besten Erfolge.

Sieger des im Vorfeld des Designpreises durchgeführten Online-Votings über Facebook waren:

1. Platz: Hananja-Elise Faust mit der Siegerländer Hauberstange

2. Platz: Marten Zaiser mit der „Edendorfen Katenkruste“

3. Platz: Jonas Elsing mit der „Bärenstulle“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zum Backwaren Designpreis.